Startseite
Aktuelles
Verein
Termine
Themen
Web-Archiv
Suche
Hilfreiche Links
Impressum

 


Arbeitskreis Zeitzeugenberichte

 

Leiter: Joachim Engelhardt

 

Dieser Arbeitskreis, der sich im Jahr 1997 konstituiert hat, möchte sich eingehend mit den verschiedenen Facetten der jüngsten Geschichte der Stadt Ahaus und ihrer Bürgerinnen und Bürger beschäftigen. Als jüng­ste Geschichte soll dabei der Zeitraum definiert sein, der durch Zeit­

und Augenzeugen belegt werden kann. Es ist von daher auch nicht das Anliegen des Arbeitskreises, durch schriftliche Publikationen an die Öffentlichkeit zu treten, sondern die „gewordene Geschichte" durch Erzählungen, Gespräche, Interviews oder Fragestunden wieder leben­dig werden zu lassen. Eine Beschäftigung mit diesen „wertvollen Quellen" soll auch den Effekt haben, diese Formen der „gelebten Ge­schichte" insbesondere für Jugendliche interessant werden zu lassen. Die Auseinandersetzung mit der jüngsten Geschichte kann auch dazu beitragen, vorgeprägte Meinungen und Bilder zu relativieren und Interesse für Geschichte überhaupt zu schaffen.

 

Mögliche Themen für derartige Betrachtungen könnten sein:

 

           Der Schulalltag zur Zeit des Nationalsozialismus in Ahaus

           Formen des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus in Ahaus

           Der Einmarsch der Alliierten in Ahaus

           Freizeitmöglichkeiten in der Kriegs- und Nachkriegszeit

           Als Rock 'n Roll und Beat nach Ahaus kamen

           Vereinsfußball in der Kriegs- und Nachkriegszeit

           Das Nikolaus-Brauchtum in Ahaus.


nächste Seite >>

Diese Seite wurde automatisch erstellt mit SiteYourSelf von Blmedia   |   Sitemap   |   Drucken


 Aktuelles:
[12.11.2017] Neuer Arbeitskreisleiter ...
Heimatverein verstärkt die Ahnenforschung

[21.10.2017] Web-Seiten zur Ausstellun ...
Zusätzlich zur Präsenzausstellung "Zigarrenherstellung im Schloss Ahau ...

[14.08.2017] Ahauser Nachtwächter habe ...
„Hört, Ihr Leut, und lasst Euch sagen: Uns're Glock hat zehn geschlage ...

 Termine: